Pharma | Chemie

Klienten aus dieser Branche waren:

Pharma: Abbott GmbH & Co. KG | Boehringer Ingelheim AG | Dräger Medical AG & Co. KGaA | Glaxo Wellcome | JUZO GmbH | Lilly Deutschland | Merck | Merz Pharma | Schering AG | Wyeth-Lederle-Pharma

Chemie: BASF SE
| Deutsche Shell AG | Norddeutsche Affinerie

BASF SE
FIFA Weltmeisterschaft 2006

Termin | Ort:
2006 - Berlin
2006 - Hamburg
2006 - Kaiserslautern
2006 - Leipzig/Dresden
2006 - München
2006 - Nürnberg

Vorbereitung:
ca. 09 Monate

V-Dauer:
04 Wochen
58 x Gruppenveranstaltungen,
      jeweils 02-09 Tage

Zielgruppen:
Nationale und Internationale Gäste
(VIPs, Kunden)

Gästeanzahl:
58 x 02-25 VIP-Gäste und Kunden

Zielsetzung:

Perfekte VIP-Betreuung rund um die FIFA WM 2006

Hintergrund:
Bereits 2005 hatte COMMPANY von Deutschlands führendem Chemieunternehmen BASF den Auftrag erhalten, insgesamt rund sechzig nationale und internationale Gruppen während der WM zu betreuen.

Resultierend aus den perfekten Vorbereitungen der japanischen Konzepte entschied sich beispielsweise BASF COMMPANY die gesamte Betreuung aller Gruppen aus insgesamt 22 Nationen anzuvertrauen.

Agenturaufgabe:
COMMPANY oblag es, für jede der 58 Gruppen ein individuelles Rahmenprogramm maß zu schneidern, welches abhängig von der unterschiedlichen Aufenthaltsdauer von bis zu neuen Tagen und parallel den länderspezifischen Bedürfnissen entsprach. Hierbei konnte das Frankfurter Team seine interkulturelle Kompetenz voll ausschöpfen.

Organisationsleistungen:
Gesamtorganisation
Ablaufplanung
Zimmerverwaltung (Gäste, Crew, VIPs)
Scouting Rahmenprogramme
Locationscouting Abendveranstaltung
Koordination Logistik
Bekleidung / Accessoires / Give-aways
Druck / Versand Reiseunterlagen
Behördliche Genehmigungsverfahren
Security
u.v.m.

Besonderes:
Die Agentur hat ausserdem während der WM 2006 auch Projekte für "TRUMPF Werkzeugmaschinen" und "LG Electronics" realisiert.